Modul Bolsius

Spezielles Rechenverfahren für LAS, besonders für feste Bennstoffe aber auch für Gas oder Öl.

Entwickelt auf der Basis von Veruchen der Hochschule Zittau/ Görlitz (Prof. Bolsius)

Die Ergebnisse werden in kesa-aladin im Modul Bolsius zur Verfügung gestellt.

Was ist das Bolsius-Verfahren?

Das Bolsius-Verfahren ist ein Rechenverfahren für die zugtechnische Dimensionierung / Überprüfung speziell von keramischen LAS. Es wurde von Prof. Bolsius (daher der Name) an der Hochschule Zittau / Görlitz für angewandte Wissenschaften entwickelt.

Das Bolsius-Verfahren gilt für raumluftunabhängig betriebene Feuerstätten für feste Brennstoffe, aber auch für Gas und Öl. Es ist anwendbar für trockene sowie feuchte Bertriebsweise und gilt für einfach-,  zweifach- und dreifach belegte LAS.

Welche Vorteile bietet das Bolsius-Verfahren?

Das Bolsius-Verfahren ist, da es auf Versuchsreihen aufbaut, praxisnah. So wird der Wärmeaustausch, insbesondere durch Strahlung, zwischen Abgas und Luft genauer berücksichtigt als in EN 13384.

Nutzen Sie das Modul Bolsius exklusiv im kesa-aladin

Kesa bietet exklusiv für kesa-aladin das Modul Bolsius an. Mit diesem Modul können Sie das Bolsius-Verfahren nutzen, um bestimmte keramische LAS für Holz, Gas oder Öl zu dimensionieren.

Dabei regelt kesa-aladin alles automatisch: Sie erfassen den Schornstein (LAS) und alle anderen nötigen Daten wie gewohnt. Kurz vor der Berechnung prüft kesa-aladin jedoch, ob das Bolsius-Verfahren auf Ihren Fall angewendet werden kann. Falls ja, können Sie wählen:

  • Berechnung klassisch nach Euro-Norm, oder
  • Berechnung nach Bolsius-Verfahren

Das Ergebnis wird bei Anwendung des Bolsius-Verfahrens ganz ähnlich dargestellt wie sonst auch in kesa-aladin. Sie erhalten rotes oder grünes Licht und erkennen daran, ob Druck- und Temperatur­bedingung erfüllt sind oder nicht.

Nutzen Sie den Stand der Technik

Das Bolsius-Verfahren ist in einem Gutachten der Hochschule Zittau / Görlitz dokumentiert und stellt somit den anerkannten Stand von Wissenschaft und Technik dar.

Wir empfehlen allen professionellen Anwendern: Bleiben Sie auf der Höhe der Zeit. Nutzen Sie das neue Modul Bolsius für kesa-aladin.